Oshowski Andreas Ein Obdach für die Mutigen

Diese Woche geht Andreas Oshowski der Frage nach, was es für einen Neubeginn braucht.

Als das Gebäude fertiggestellt war, der Sozialplan mit allen Mitarbeiter*innen verhandelt war, die technischen Geräte funktionierten, der letzte Umzugs-LKW gefahren und die Eröffnungsfeier der neuen Betriebsstätte zu Ende war, sagte ein mittlerweile verstorbener Vorgesetzter zu mir: „Jetzt fängt die Aufgabe erst richtig an!“ Wie schwer tun Sie sich mit Neubeginnen? Schätzen Sie es für sich selbst ein – auf einer Skala von eins bis zehn!

Da sagte ich: Ach, mein Gott und Herr, ich kann doch nicht reden, ich bin ja noch so jung.Die Bibel (Jeremia 1,6)

Eines ist sicher, einem Neubeginn auszuweichen, dafür finden wir immer eine Ausrede! Gott genehmigt Jeremia die Ausreden nicht:

Du sollst ausreißen und niederreißen, vernichten und einreißen, aufbauen und einpflanzen.Die Bibel (Jeremia 1,10)

Haben wir genug Mut dazu? „Denn es gibt immer Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen – wenn wir nur mutig genug sind, es selbst zu sein.“1

Der Gedanke, der mich heute bewegt

Kenne ich in meinem Leben diesen Spannungsbogen von begeisterndem und zugleich erschütternden Stolz wie ihn Lady Gaga in ihre Interpretation der amerikanischen Nationalhymne hineingelegt hat?2 – …“and the home of the brave!“3

 

 

1 Amanda Gorman, die Poetin, die allen die Show stahl, Salzburger Nachrichten, 22.01.21, S.2.
2 Lady Gaga, https://www.youtube.com/watch?v=HezPdHTwdGA,  abgerufen 24.01.21.
3 Amerikanische Nationalhymne, Schlusszeile.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.