Oshowski Andreas Überforderung als Chance

Was haben Überforderung und Versuchung gemeinsam?

Das Handelsblatt schreibt, dass viele junge Führungskräfte in der Krise überfordert sind.1 (Keine Bange: ich habe auch schon gehört, dass junge Führungskräfte sagen, die alten Führungskräfte sind in der Krise überfordert). Ist es eine Versuchung immer alle Krisen meistern zu wollen? Es ist niemand geringerer als der Teufel, der Jesus in der Wüstenszene in Versuchung führt:

Er zeigte ihm alle Reiche der Welt mit ihrer Pracht und sagte zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest.Die Bibel (Matthäus 4,8ff)

Haben Versuchung und Überforderung den selben Quell? Sind sie gar zwei Seiten derselben Medaille? Das Handelsblatt empfiehlt für den Fall der Überforderung von Führungskräften eine Exit-Strategie im Hintergrund zu haben, in ihrer und seiner jeweiligen persönlichen Wüste sozusagen. (Stimmt: habe ich auch schon gemacht!) Alternativ hätte ich noch ein vertrauensvolles Netzwerk mit Menschen anzubieten, das mich „durch die schweren Zeiten“ (Lindenberg) trägt.

Der Gedanke, der mich heute bewegt

Wahrscheinlich sind diejenigen Führungskräfte am wenigsten überfordert, die ihre empfundene Überforderung zugeben. Fastenzeit als gewagte Ehrlichkeit!

 

1 Karrierecoach Henryk Lüderitz, Handelsblatt, 08.02.2021.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.