Karsamstag

Der Karsamstag ist ein Trauertag für die Gemeinde, die des Leidens und Todes Christi gedenkt. Er gilt als der Tag der Grabesruhe und der Besinnung.

Am Karsamstag werden keine Messen gefeiert und die Kommunion wird nicht gespendet. Außerdem ist der Karsamstag ein Fasttag.

Kirchen-fit

Alles über den Karsamstag & die Osternacht

Von den drei österlichen Tagen ist der Karsamstag wohl der merkwürdigste: Denn es geschieht zunächst einmal gar nichts. Es ist der Tag der Grabesruhe. Es ist der Moment des Verweilens, den es braucht, um von einem alten in ein ganz neues Geschehen einzutauchen, das mit der Osternacht beginnt.

Diesem spannenden Gedanken geht Michael Max, ehemals Hochschulpfarrer, aktuell Rektor der Anima in Rom, im Video nach.

In besonderen Zeiten:

Wie können wir den Karsamstag gemeinsam begehen?

Feier

Anregungen

Für Familien

Tipps

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.