Um Kinder für die Schöpfung und das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren sowie die Kreativität unserer Kleinsten zu fördern, überlegten sich Julia Kronreif, Sabine Niedermoser (beide Seelsorgeamt) und Eva Kerschhaggl (Jungschar) eine Bastelanleitung für Kinder. Im Rahmen der „Langen Nacht der Kirchen“ sind Eltern und Kinder eingeladen, der Anleitung (in Print bzw. als Video) zu folgen.

Link zur Video-Bastelanleitung

Online Escape-Game – das heißt, du kannst allein oder mit den Menschen in deinem Haushalt oder mit Freund*innen mit denen du über ein Videokonferenz-Tool verbunden bist versuchen, die Rätsel zu lösen und so den Schatz der Santa Corona zu entdecken.

Die Santa Corona, also die heilige Corona gab es wirklich als frühchristliche Märtyrerin und wird als solche noch heute an vielen Orten Europas und darüber hinaus verehrt. Das Rätsel folgt einigen reellen Spuren des Heiligenkultes, hat aber auch viele fiktive Elemente. Viel Spaß beim Entdecken.

Spielanleitung:
Für die Zeit des Releases des Rätsels (Frühling 2020) gab es persönlichen Support bei den RätselentwicklerInnen Tobias, Stefanie, Petra, Ida und Sabine. Nun stehen dir Hinweise und Tipps in der Hint-Liste zur Lösung der Rätsel zur Verfügung und auch die Lösungen findest du auf einer eigenen Seite – den Link findest du jeweils bei den Rätseln – falls du gar nicht weiterkommst und ein Rätsel überspringen möchtest.

Du musst mit dem ersten Rätsel starten. Mit der Lösung des ersten Rätsels kannst du meist ein (einmal auch mehrere) weiteres Rätsel öffnen (ooe.kjweb.at/escape/Lösung = nächstes Rätsel).

Manchmal musst du eine Seite ausdrucken, weil das Rätsel nicht auf einem Bildschirm zu lösen ist. Immer wenn das der Fall ist, ist ein kleines Druckersymbol auf der pdf-Seite angegeben. Wenn du keinen Drucker hast, lassen sich die Rätsel eventuell auch vom PC-Bildschirm abpausen. Wir wünschen dir viel Spaß auf der Suche nach dem Schatz der Santa Corona! 

Link zum Online Escape Game

Fragen, Anregungen, Redebedarf? Auf ZOOM begleitet Sie Sebastian Riedel durch die Lange Nacht.

Wir sehen ausgewählte Programmpunkte der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen zusammen via ZOOM Screen-Sharing und kommen später darüber ins Gespräch, was uns bewegt. Wir wollen über Zukunfts- und Klimafragen, über Verantwortung, aber auch die stets gegebene Möglichkeit des Scheiterns sprechen.

Kurze Video-Beiträge der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen sowie der Scientists for Future sollen das Programm des Live-Streams auch inhaltlich ergänzen und unseren gemeinsamen Austausch anregen.

Zoom-Link: https://zoom.us/j/92065754915?pwd=K3dFc25nc2UzTTJWeDhHczR2RTBuQT09
Meeting-ID: 920 6575 4915
Kenncode: lndk

Das Programm auf ZOOM im Detail:
(gestreamte Inhalte des Lange-Nacht-Lives-Streams werden via Screen Sharing im digitalen ZOOM-Raum zu sehen sein!)

18.00–18.12: Stream, Beginn / Anmoderation
18.12–18.14: ZOOM, „Einspieler Stefan Wally von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen“
18.14–18.19: Stream, Spiritual Poetry Spiritueller Einstieg in die Lange Nacht
18.19–18.23: ZOOM, „Einspieler Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen“
18.23–18.35: Stream, Talk Fridays For Future
18.35–19.00: ZOOM, Einspieler Scientists For Future
19.00–19.56: Stream, Talk Achtung Welt „Schöpfung“
19.56–20.06: PAUSE
20.06–20.50: Stream, Dem Scheitern Raum geben
20.50–21.00: PAUSE
21.00–22.00: ZOOM, Call to Action „Schöpfung“: Was denken Sie über das Thema? Was hat Sie besonders angesprochen? Kommen wir darüber ins Gespräch!
22.00–22.15: PAUSE
22.15–23.15: ZOOM, „Bei Bier und Wein übers Scheitern sprechen“ – Ich freue mich, in entspannter Atmosphäre mit Ihnen übers Scheitern zu sprechen
23.15–23.30: PAUSE
23.30–23.47: Stream+ZOOM, Spiritueller Ausklang der Langen Nacht / Gebet
23.47–23.59: „Spiritual Poetry“ Helene Ziegler

Programm-Folder WATCH PARTY

 

 

Hier finden Sie das vollständige Programm der Langen Nacht der Kirchen 2021. Viel Spaß beim Durchklicken!

Auftakt „Live-Stream Achtung Welt“: Begrüßung und Anmoderation
Moderation des Abends: Sara Schrattenecker und Rafael Haigermoser, Katholische Jugend

Zum Live-Stream

Grußworte aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Weitere Grußworte: 19.01–19.06 Uhr, 20.01–20.06 Uhr, 21.01–21.06 Uhr, 22.01–22.06 Uhr, 23.01–23.06 Uhr

Spiritual Poetry mit Helene Ziegler

Die Pinzgauerin Helene Ziegler ist eine junge Salzburger Slammerin. Früh entdeckte sie ihre Liebe zur Sprache und zur Wortmalerei. Die Bühne ist ihre Welt. „Ich liebe es, droben zu stehen“, sagt sie und hat Sternderl in den Augen. Am 14. November 2015 gewann sie beim Poetry-Slam das Ländermatch. 2015 hatte sie bereits im Schattenschlacht-Slam gewonnen.

Helene Zieglers zweiter Auftritt: 23.48–23.59 Uhr

Hermann erklärt die WELT

Achtung Welterklärer! Zwei Welt-Erklärer-Teams werden zwei große Weltkugeln durch die Altstadt rollen und humorvoll und hintergründig erklären, was sich die Welt so dächte über ihre Bewohner*innen, wenn sie denn könnte.

Spaß beiseite! Kann die Welt erklärt werden? Eine Gebrauchsanweisung vortragen quasi? Mal sehen. Wir kommen mit Ihnen ins Gespräch! In der Langen Nacht rund um den Salzburger Dom!

Statement Fridays for Future

„What do we want?“, fragen die „Fridays for Future“ auf ihrer Österreich-Webseite: „Climate Justice!“ schieben sie als Antwort hinterher. Vertreter*innen der jungen Klima-Gerechtigkeits-Bewegung geben Einblick in das, was sie tun.

VIDA

Mit ihrer besonderen Mischung aus Soul und RnB schaffen VIDA, Isabella Bravo und Matthias Schallaböck, ein eindringliches Sounderlebnis zwischen Spannung und Eintracht, Beklemmung und Entspannung, Entrüstung und Versöhnung. Ihre Lieder erinnern an die großen Soul- und RnB-Klassiker gepaart mit kritischen Texten, originellen Beats und Klangelementen, die VIDAS Musik einzigartig und relevant machen.

Start Block „Achtung Umwelt!“ mit Grußworten aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Zoom-Meeting „Uhren an Türmen, Uhren in Türmen. Ein digitaler TowerClockTalk“

Veranstalter: Michael Neureiter und ein internationales Team von Turmuhrenfans

Die Lange Nacht der Kirchen 2021 setzt auch den Schwerpunkt „Leuchtende Kirchtürme“, sie sind Hoffnungszeichen für die Welt. Bei der Aktion mit dabei sind Estland, Österreich, die Schweiz, die Slowakei, Südtirol, Tschechien und Ungarn. Überall sollen Kirchtürme Hoffnungszeichen sein, sie verweisen nach oben und in den Alltag. Die meisten künden auch die Zeit und sind Wegweiser zum Leben.

Der TowerClockTalk richtet in der „Langen Nacht 2021“ das Zoom-Meeting „Uhren an Türmen, Uhren in Türmen“ aus und lädt zum Mitmachen ein: Im digitalen Dialog der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird es Impulse zur Zeit geben, Bilder von Türmen und Uhren, Kurzvideos zum Kulturgut Turmuhr … Im TowerClockTalk werden auch Weisheiten zur Zeit Platz haben, sogar solche in Latein. 

Anmeldung: E-Mail „Ich bin dabei“ an michael.neureiter@horologium.at. Der Link zum Zoom-Meeting wird dann umgehend zugesandt.

Talk Achtung Welt Schöpfung

Über den Umgang des Menschen mit der Schöpfung aus wissenschaftlicher Sicht und dem Thema, wie eine gute Zukunft auch für die kommenden Generationen gelingen kann, werden Vertreter*Innen von „Fridays for Future“ mit Dr. Sebastian Seebauer, Prof. für Internationale Klimapolitik und -ökonomik an der FH Joanneum, und Mag. Kathrin Muttenthaler, Umweltreferentin der ED Salzburg, ins Gespräch kommen.

Maddy Rose

Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr wird die Musikerin und Starmania-2021-Teilnehmerin Magdalena Huber alias „Maddy Rose“ fünf ihrer Lieder vorstellen. 

Maddy Rose

Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr wird die Musikerin und Starmania-2021-Teilnehmerin Magdalena Huber alias „Maddy Rose“ fünf ihrer Lieder vorstellen.

Start Block „Achtung Zukunft!“ mit Grußworten aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Dem Scheitern Raum geben

Scheitern gehört zum Leben. Ein Versagen muss aber längst nicht das Ende sein. Wie können wir lernen, die Chance im Scheitern zu erkennen? Was hilft uns, damit wir schnell wieder auf die Beine kommen? Das und noch mehr bespricht Aleksandra Nagele im neuen Talk „Scheitern Raum geben“ mit interessanten Menschen, unter anderem aus Politik, Wirtschaft und Theologie. Wir geben dem Scheitern Raum.

Im Gespräch am 28. Mai 2021: Dr.in Christine Haiden, Chefredakteurin Welt der Frauen, Tanja Peherstorfer, Mentaltrainerin, Edith Haim, Scientists for Future

Maddy Rose

Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr wird die Musikerin und Starmania-2021-Teilnehmerin Magdalena Huber alias „Maddy Rose“ fünf ihrer Lieder vorstellen.

Start Block „Achtung Leben!“ mit Grußworten aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Maddy Rose

Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr wird die Musikerin und Starmania-2021-Teilnehmerin Magdalena Huber alias „Maddy Rose“ fünf ihrer Lieder vorstellen.

Nora Gomringer, Performance und Talk mit Helene Ziegler

Nora Gomringer ist Lyrikerin und Leiterin des Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg. Die Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 2015 ist außerdem Teilnehmerin der kirchlichen Reformdebatte „Synodaler Weg“ in Deutschland. Es spricht mit ihr die 21-jährige Wahl-Stuhlfeldnerin und erfolgreiche Poetry-Slammerin Helene Ziegler.

Talk Helene Ziegler & Nora Gomringer: 21.06–21.40 Uhr
Performance Nora Gomringer: 21.45–21.55 Uhr

Performance Nora Gomringer

Nora Gomringer ist Lyrikerin und Leiterin des Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg. Die Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 2015 ist außerdem Teilnehmerin der kirchlichen Reformdebatte in Deutschland.

Lucy May

Im Rahmen unserer Themen-Blöcke „Achtung Welt!“ und „Achtung Leben!“ hören wir im Laufe der „Lange Nacht der Kirchen“ vier ausgewählte Werke von Lucy May.

Start Block „Achtung Mensch!“ mit Grußworten aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Talk Achtung Welt Kontinente

Es diskutieren Sara Schrattenecker und Rafael Haigermoser von der katholischen Jugend Salzburg mit Vertreter*Innen von „Fridays for Future“ und Markus Roßkopf, Weltkirche-Referent der Erzdiözese Salzburg, u.a. über die Sozial-Umwelt-Enzyklika Laudato Si. Darüber hinaus melden sich Vertreter*innen der Salzburger Partnerdiözesen Daegu, Bokungu-Ikela und San Ignacio mit Videobotschaften zu Wort.

Lucy May

Im Rahmen unserer Themen-Blöcke „Achtung Welt!“ und „Achtung Leben!“ hören wir im Laufe der „Lange Nacht der Kirchen“ vier ausgewählte Werke von Lucy May.

Lucy May

Im Rahmen unserer Themen-Blöcke „Achtung Welt!“ und „Achtung Leben!“ hören wir im Laufe der „Lange Nacht der Kirchen“ vier ausgewählte Werke von Lucy May.

Vocation Music Award, Act 1

Der Musikpreis „Vocation Music Award“ möchte Musiker*innen ansprechen, die der Ruf Gottes begeistert. Er möchte ihnen eine Bühne geben und die Möglichkeit, ein professionelles Musikvideo zu produzieren und an einem Album mitzuwirken. Im Rahmen der „Langen Nacht“ erleben wir drei ausgewählte Acts.

Start Block "Achtung Gemeinschaft!" mit Grußworten aus den Kirchen der Ökumene

Die ökumenischen Vertreter*innen Salzburgs richten sich mit Grußworten an die digital-teilnehmenden Besucher*innen der Langen Nacht der Kirchen. In sieben Blöcken zu je fünf Minuten sprechen Vertreter*innen der altkatholischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche, der rumänisch-orthodoxen Kirche, der evangelischen (Christus-)Kirche sowie Vertreter*innen der römisch-katholischen Kirche.

Vocation Music Award, Act 2

Der Musikpreis „Vocation Music Award“ möchte Musiker*innen ansprechen, die der Ruf Gottes begeistert. Er möchte ihnen eine Bühne geben und die Möglichkeit, ein professionelles Musikvideo zu produzieren und an einem Album mitzuwirken. Im Rahmen der „Langen Nacht“ erleben wir der ausgewählte Acts.

Kirchenbeleuchtung

Live-Schaltung zum Hoffnungszeichen der diesjährigen „Langen Nacht der Kirchen“: Die Kirchen Salzburgs beleuchten ihre Fassaden!

Vocation Music Award, Act 3

Der Musikpreis „Vocation Music Award“ möchte Musiker*innen ansprechen, die der Ruf Gottes begeistert. Er möchte ihnen eine Bühne geben und die Möglichkeit, ein professionelles Musikvideo zu produzieren und an einem Album mitzuwirken. Im Rahmen der „Langen Nacht“ erleben wir drei ausgewählte Acts.

Klima-Kultur-Pavillon Graz

Live-Schaltung zum Klima-Kultur-Pavillon in Graz, einer Installation des Breathe Earth Collective im öffentlichen Raum. Passend zum Kulturjahr Motto „Wie wir leben wollen“ zeigt die 159 m2 große Waldoase inmitten von Graz ein künftiges Modell zur natürlichen Kühlung von Stadträumen in heißen Sommern. Der Pavillon will zur gemeinsamen Gestaltung einer Klima-Kultur beitragen!

A path to … Pilgergeschichten

Die Wienerin und Religionslehrerin Alma Becker ist Mitarbeiterin bei „Quo Vadis“, einer Einrichtung der Ordensgemeinschaften Österreichs. Sie wird im Rahmen der Pilgergeschichten einen Beitrag zum Thema Pilgern vorstellen und darauf eingehen, was „einfaches“ Wandern zum „religiösen“ Pilgern macht.

Worship Flo Matthias und Johnny Krysl

Florian Matthias schreibt und produziert für „Loretto Music“ christliche Worship-Songs. Sein Kollege Johnny Krysl ist langjähriger und professioneller Musiker & Bandleader (CARDIAC MOVE). Als christliche Songwriter eint sie beide das große Anliegen, Menschen durch Musik tief in ihren Herzen zu berühren!

Spiritueller Abschluss-Act „Spiritual Poetry“ mit Helene Ziegler

Die Pinzgauerin Helene Ziegler ist eine junge Salzburger Slammerin. Früh entdeckte sie ihre Liebe zur Sprache und zur Wortmalerei. Die Bühne ist ihre Welt. „Ich liebe es, droben zu stehen“, sagt sie und hat Sternderl in den Augen. Am 14. November 2015 gewann sie beim Poetry-Slam das Ländermatch. 2015 hatte sie bereits im Schattenschlacht-Slam gewonnen.

Zur Programmsuche gelangen Sie hier.

Außerdem:

Zum Tag des Judentums sprechen Gert Kerschbaum und Karl Hartwig Kaltner in zwei Impulsreferaten zum Thema „Jüdische Kunst und Kultur vor und nach dem II. Weltkrieg“. Anschließend hören wir jiddische Lieder über Gott und die Welt.

Regina Hopfgartner, Gesang und Gestaltung
Gregor Unterkofler, Klavier und Gesang
Susanne Plietzsch, Einführung und Moderation

Ort: Kardinal-Schwarzenberg-Saal, Kapitelplatz 3, 5020 Salzburg
Anmeldung und Informationen: sabine.niedermoser@eds.at, Tel.: 0662 / 8047 2088

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.