"HAAR"ige Freudenmomente

Hairstyling-Schülerinnen knüpfen Echthaarperücken für krebskranke Kinder

Man sagt die Augen sind der Spiegel der Seele. Doch beim Bilck in die Augen einer Person kommt man auch selten am frisierten Spiegel der Seele - der Haarpracht - vorbei. Egal ob die Haare lang oder kurz, glatt oder wellig, blond, schwarz oder rot sind, sie sind ein wichtiger Aspekt, wie wir uns selbst sehen oder von anderen Personen wahrgenommen werden. Vor allem ein krankhafter Haarverlust kann deshalb einen erheblichen Einfluss auf die Betroffenen haben und zum seelischen Ungleichgewicht in der ohnedies schon schwierigen Situation führen.

Dieser Problematik sind sich auch die Jungstylistinnen der Modeschule Hallein im Ausbildungszweig "Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei" bewusst, weshalb nun eine gemeinsame Kooperation mit dem Non-Profit-Verein "die Haarspender" vereinbart wurde. Ziel der Organisation "die Haarspender" ist es, Kinder und Jugendliche, die mit Haarverlust kämpfen und dadurch sozial und oftmals auch emotional belastet sind, zu unterstützen, indem sich eine kostenlose, handgefertigte und maßgeschneiderte Echthaarperücke erhalten. "Echthaarperücken sind sehr kostspielig und deshalb auch nicht für jedes krebskranke Kind finanzierbar. Deshalb freut es uns besonders, dass unsere Schülerinnen aus dem 3. Lehrgang in den nächsten Wochen 23 maßgefertigte Perücken für Kinder und Jugendliche mit viel Liebe zum Detail knüpfen werden. Dass dies ein wahres "Herzensprojekt" für alle Beteiligten ist, zeigt sich daran, dass pro Perücke von den Schülerinnen mindestens 60 Arbeitsstunden investiert werden.", erläutert die Koordinatorin Nadja Wuggenig.

"Besonders freut sich das Team der Modeschule und unsere fleißigen Perückenmacherinnen schon auf den Moment, wo wir die maßgefertigten Perücken an die betroffenen Kinder und Jugendlichen übergeben und so ein kleines Stückchen Normalität zurückgeben können. Dieses Wissen ist wohl auch der größte Motivationsfaktor und zeigt die große Bedeutung dieses fächerübergreifenden Projektes, dass auch die Werte unserer Schulgemeinschaft wie Nächstenliebe, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft optimal verkörpert.", ergänzt Schulleiterin Elke Austerhuber.

Möchten auch Sie gerne Ihre Haare für einen guten Zweck spenden und somit "haarlosen" Kindern und Jugendlichen eine Freude bereiten, dann spenden Sie mindestens 30 cm Ihrer Haare. "Für eine Kinderhaarperücke benötigen wir beispielsweise vier Zöpfe mit einer Mindestlänge von  30 cm", ergänzt Nadja Wuggenig. "Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, damit wir gemeinsam krebskranke Kinder mit Echthaarperücken unterstützen können. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme."

Kontaktdaten für IHRE Haarspende:
Modeschule Hallein
E-Mail: office@modeschule-hallein.at
Telefon: 06245/80716