Lebensschutz

Der Schutz des Lebens ist ein besonderer pastoraler Schwerpunkt in unserer Erzdiözese.

Um dem Schutz des menschlichen Lebens von der Zeugung bis zu seinem natürlichen Tod neue Impulse zu geben, gründete der Vorgänger von Erzbischof Franz Lackner, Alois Kothgasser, 2004 das Forum Neues Leben, eine Plattform für alle, denen der Schutz des Lebens ein Anliegen ist, ungeachtet konfessioneller oder parteipolitischer Grenzen.

Angebote wie der Diözesane Hilfsfonds für Schwangere in Not und das Haus für Mutter und Kind bieten konkrete Hilfe, die Woche für das Leben mit ihren vielfältigen Aktionen macht darauf aufmerksam, dass vor Gott jedes Leben kostbar und wertvoll ist – vom Anfang bis zum Ende.

Auch das diözesane Referat für Pastoral mit Menschen mit Behinderung setzt sich für den Schutz des Lebens ein: „Alle Menschen sollen ein gutes Leben haben“, das ist uns in der Bibel versprochen. 

Sie haben ethische Fragen zum Beginn und zum Ende des Lebens? In der Bioethik Online-Bibliothek finden Sie kostenlose Materialien zum Download, die Ihnen helfen, diese Fragen zu beantworten.

Zur Bioethik Online-Bibliothek

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.