Erkunden

Schon als neugeborenes Kind beginnen wir mit dem Erkunden der Welt, durch Sehen, Hören, Riechen Schmecken, Tasten und wenn ein Neugeborenes Hunger oder Schmerzen hat, weint es und erkundet so die Reaktionsfähigkeit seiner Eltern.

 

 

Unser ganzes Leben erkunden wir und durch den Mut zum Erkunden gehen wir Schritt für Schritt vorwärts in unserem Lebensweg. Beim Erkunden dieses Weges können wir stolpern oder auch fallen, müssen uns wieder hochrappeln.

 

 

Erkunden, das heißt eigentlich, über den eigenen Horizont hinaus zu wachsen und wenn man etwas Neues wagt, hat es nur Vorteile.Philipp, 15, St. Johann im Pongau

Als Christen und Christinnen haben wir eine Zusage: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.“ (Joh 14, 6) Das heißt, wir sind beim Erkunden unseres Lebenswegs nicht allein, wenn wir uns auf Gott einlassen, ist Er mit uns auf unserem Weg, egal wie oft wir stolpern oder fallen.

Und auch wir in unserer Kirche sprechen diese Einladung ganz konkret aus: Erkundet mit uns eure nahe Umgebung und erkundet mit uns die weite Welt. Erkundet mit uns das Leben, die Gemeinschaft, die Solidarität. Erkundet mit uns euren Glauben. Wagt es, mit uns gemeinsam diesen Weg mit Christus zu gehen.

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.