Dommuseum

Kommt und seht!Joh 1, 39

Wir sind auch bekannt als:

Abteilung für Kunst & Krempel

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Daniela Carollo, Verwaltung, seit 2019 in der Erzdiözese Salzburg beschäftigt
  • Reinhard Gratz, Leiter, seit 1995 in der Erzdiözese Salzburg beschäftigt
  • Barbara Halbrainer, stv. Leiterin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2017 in der Erzdiözese Salzburg beschäftigt

Was wir so tun:

Wir halten den Museumsbetrieb ganzjährig am Laufen. Abgesehen von den Dienstagen in den Monaten September bis Juni ist lediglich der 24. Dezember geschlossen. Wir sind im DomQuartier für einen großen Teil des Rundgangs zuständig – von den Domoratorien über die Kunst- und Wunderkammer und die Lange Galerie bis inklusive Museum St. Peter. Monatlich ist ein Dienstplan für 13 Aufsichts- und Kassakräfte fällig. Unsere Sorge gilt auch den technischen Einrichtungen, von der Beleuchtung bis zur Alarmanlage. Wir stimmen uns mit den Partnern des DomQuartiers ab und rechnen mit ihnen ab. Wir achten darauf, dass es die Kunstwerke möglichst gut bei uns haben, kontrollieren das Raumklima, beauftragen mitunter Restauratoren und bekämpfen Schädlinge. Prominentes Ungeziefer: „Museumskäfer“ (lat. Anthrenus museorum).

Damit wir die Übersicht nicht verlieren, werden alle Daten über museumseigene oder geliehene Objekte, von denen noch viele in unseren Depots schlummern, samt Foto in eine Datenbank eingegeben. 

Wir bereiten abwechselnd und in Abstimmung mit den Partnermuseen des DomQuartiers Sonderausstellungen v. a. über kirchliche und kunstgeschichtliche Themen vor, stellen die Exponate zusammen, forschen darüber, schreiben Leihansuchen, erstellen Publikationen, vergeben Aufträge an Restauratoren, Versicherungen, Speditionen, Tischler, Maler usw.

Wir verschicken Artikel aus unserem Shop, bearbeiten Leih- und Fotoanfragen und manch andere Fragen. Nicht zuletzt kümmern wir uns auch um Vermittlung, machen Führungen in Dom und DomQuartier.

Das wissen die wenigsten über uns:

Wir zeigen im Museum die wertvollsten liturgischen Geräte des Domschatzes, aber nicht alle davon stehen außer Gebrauch. Traditionell verwendet der Herr Erzbischof bestimmte Vasa sacra und natürlich das Legatenkreuz bei Pontifikalämtern. Wir nehmen sie dann aus der Vitrine und liefern sie der Dommesnerei.

Manche unserer Verkaufsartikel sind für Angestellte der Erzdiözese in unserem Büro um 20 Prozent günstiger erhältlich. Viele ältere Ausstellungskataloge kosten fast nichts!

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.